Veranstaltungen

Alle Veranstaltungen auf einem Blick

Bergsträßer Barocksolisten kehren musikalisch nach Hafenpreppach zurück!

Am Samstag, dem 2. März 2024, 18:00 Uhr gastieren unsere Mitglieder Bernd Hombach und Herwig Kinzler (in erweiterter Konstellation auch bekannt als die ‘Bergsträßer Barocksolisten’) erneut in Hafenpreppach. Sie werden Werke des Barock für Violine und Cembalo aufführen und moderieren.

Das Konzert findet statt in der Kirche in Hafenpreppach, der Eintritt zum Konzert ist frei, und wie immer freuen wir uns über eine kleine, freiwillige Spende für die Arbeit unseres Vereins am Ende des Konzerts.

Musikalischer Frühling im Schloss:
Sae Yoon Chon & Irena Josifoska, April 2024

Wir freuen uns, vom 18. bis 21. April 2024 vier weitere Konzerte mit den wunderbaren
Künstlern unserer ersten Festwoche, Sae Yoon Chon (Klavier) und Irena Josifoska (Violoncello) ankündigen zu können.
Neben zwei Soloabenden am 18. und 19. April stehen am 20. und 21. April die Werke für Cello und Klavier von Ludwig
van Beethoven in einer zyklischen Aufführung im Mittelpunkt der Konzertserie:

18 April 2024 19:00 Uhr
18 April 2024 19:00 Uhr
Kirche Hafenpreppach

Irena Josifoska, Violoncello

Werke von Johann Sebastian Bach, Joseph M.C.F. Dall’Abaco und Benjamin Britten

Der Eintritt ist frei.

19 April 2024 19:00 Uhr
19 April 2024 19:00 Uhr
Schloss Hafenpreppach

Sae Yoon Chon, Klavier

Werke von Johann Sebastian Bach, Ludwig van Beethoven, Franz Liszt und Frederic Chopin

Kartenbestellung

20 April 2024 19:00 Uhr
20 April 2024 19:00 Uhr
Schloss Hafenpreppach

Irena Josifoska (Violoncello), Sae Yoon Chon (Klavier)

Werke für Violoncello und Klavier von Ludwig van Beethoven (Teil I)

Kartenbestellung

21 April 2024 11:00 Uhr
21 April 2024 11:00 Uhr
Schloss Hafenpreppach

Irena Josifoska (Violoncello), Sae Yoon Chon (Klavier)

Werke für Violoncello und Klavier von Ludwig van Beethoven (Teil II)

Kartenbestellung

Da das Platzangebot insbesondere im Schloss Hafenpreppach aufgrund unserer räumlichen
Möglichkeiten begrenzt ist, empfehlen wir ab sofort Eintrittskarten zu reservieren.
Mitglieder sowie Schüler und Rentner zahlen jeweils 35 €. Der Vollpreis pro Ticket beträgt 50 €.

Kartenbestellungen sind unter der Mail-Adresse konzerte@musikundkunst.org ab sofort möglich.

Rückblick

im Rahmen unseres Weihnachtskonzertes gelang es der wunderbaren Harfenistin Judy Harper,
mit ihrer samtenen Stimme und dem warmen Klang ihrer Harfe den richtigen Ton für ein Weihnachtskonzert zu finden.
In der sehr gut gefüllten Kirche genossen viele Menschen aus Hafenpreppach und der Umgebung die besondere Atmosphäre.
Zum Abschluss und als Zugabe sangen alle Besucherinnen und Besucher begleitet von der Harfe die schönsten Weihnachtslieder.

Ein herzlicher Dank an unsere Musikerin für diese gelungene warme und herzliche Einstimmung auf das Fest.

Großer Erfolg für die erste Festwoche Musik und Kunst in Hafenpreppach

Insgesamt acht Veranstaltungen bot der Verein Musik und Kunst in Hafenpreppach vom 7. bis zum 16. Juli 2023 im Rahmen einer Festwoche für Musik und Kunst.

Den Auftakt zur Festwoche machte am 7. Juli 2023 ein von unseren Mitgliedern zubereitetes festliches Vier-Gänge-Menü, begleitet von passenden Weinen.

Zahlreiche Gäste versammelten sich an langer Tafel im Schlossgarten Hafenpreppach und genossen Speisen, Getränke und das perfekte Wetter.

Der gelungene Abend klang aus mit einem Lagerfeuer und wird sicherlich eine Wiederholung im nächsten Sommer finden.

Nach dem stimmungsvollen Auftakt mit dem kulinarischen Fest im Schlossgarten Hafenpreppach folgten fünf Kammermusikkonzerte in der Schlosskirche Tambach. 

Zu Gast in Tambach waren drei international mehrfach prämierte junge Musikerinnen und Musiker aus New York, London und Berlin, die am Beginn sehr erfolgreicher Karrieren stehen.

Im Rahmen des sehr gut besuchten ersten Solokonzertes unseres Pianisten Sae Yoon Chon am 8. Juli 2023 konnten wir auch eine große Gruppe von Schülerinnen und Schülern des Arnold Gymnasiums in Neustadt bei Coburg begrüßen. Direkt nach dem großartigen Konzert gab es einen fröhlichen Austausch mit Sae Yoon Chon, der alle Autogrammwünsche der Kinder und Jugendlichen geduldig erfüllte und ihre Fragen zu seiner bisherigen Karriere beantwortete.

Ein schönes und stimmungsvolles Konzertereignis, das vielen in Erinnerung bleiben wird.

Einer der Höhepunkte der Kammerkonzerte waren zum Abschluss am 15. Juli 2023 die Interpretationen der Klaviertrios von Maurice Ravel und Johannes Brahms durch Mathilde Milwidsky, Irena Josifoska und Sae Yoon Chon. Die Drei vereinigten sich zu einem ergreifenden Spiel, dem die zahlreichen Zuschauer mit Standing Ovations dankten. Wir wünschen den jungen großartigen Musikern und Menschen alles Gute für Ihre weitere Karriere und freuen uns auf ein hoffentlich baldiges Wiedersehen in Hafenpreppach oder auf anderen großen Bühnen der Konzertwelt.

v.l.n.r.: Irena Josifoska, Mathilde Milwidsky, Sae Yoon Chon

Die Preisträger v.l.n.r. Christian Seltmann, Stadtkapelle Seßlach sowie die Theater-AG Untermerzbach

Den Abschluss bildete der bereits traditionelle Jazz Frühschoppen im Schlossgarten Hafenpreppach, bei dem erneut die Jazz Colors aus Bamberg aufspielten.

Im Rahmen des Jazz Frühschoppen konnte der erste Vorsitzende des Vereins, Henrik Stein, auch die Sieger im Wettbewerb um den ersten Förderpreis des Vereins ehren.

Hafenpreppacher Kinder hatten viel Spaß beim Bemalen von Ostereiern im Schlossgarten

Am Gründonnerstag fanden sich die Kinder des Ortes mit ihren Müttern im Schlossgarten ein, um auf Einladung unseres Vereins ‘ihre’ Ostereier zu bemalen. Farbenprächtig und vielseitig waren die gelungenen Ergebnisse ihrer Bemühungen in jedem Fall, und auch das Wetter spielte endlich wieder einmal gut mit.

Bergsträsser Barocksolisten

Am Samstag, dem 4. März 2023, organisierte unser Verein erstmals in der wunderschönen Kirche in Hafenpreppach ein Konzert mit den Bergsträsser Barocksolisten.

Die drei aus dem Großraum Frankfurt am Main angereisten Musiker spielten in der sehr gut besuchten Kirche kurzweilige Stücke verschiedener Komponisten der Barockzeit. Bernd Hombach, Cembalospieler und Moderator zugleich, fand zwischen den Stücken die richtigen Worte, Brücken zu schlagen und auf Höhepunkte aufmerksam zu machen.

Der herzliche Applaus der Gäste für die Musiker war eine große Motivation, an diesem schönen Ort ähnliche Veranstaltungen auch zukünftig zu planen.

Vorweihnachtliches Mitgliedertreffen

bei Glühwein und Weihnachtsgebäck

Am 13. Dezember fand in vorweihnachtlicher Atmosphäre unser Mitglieder Treffen im Mehrzweckgebäude Hafenpreppach statt. In diesem Rahmen wurde angeregt, die Präsenz des Vereins auch auf die sozialen Medien wie Instagram und Facebook aus zu denen. Diesen Vorschlag wird der Vorstand mit Unterstützung einiger Mitglieder zu Beginn des kommenden Jahres gerne aufnehmen. Weiterhin unterstützen die anwesenden Mitglieder die Aktivitäten des Vereins zur Förderung von Kunst und Musik in der Region und in der Breite sowie gleichfalls die Förderung und Unterstützung der Aufführung von hochwertigen musikalischen und kulturellen Angeboten durch renommierte Künstler von nah und fern in unserer Region. Auch diese Wünsche würde der Vorstand gerne bei der weiteren Planung berücksichtigen.

Krimilesung mit Volker Backert

(begleitet von ’Gitarren-Mafioso’ Franco Corleone)

mit ‘Best of Solo-Franken’

Im Nachgang zum Mitgliedertreffen fand unter große Beteiligung von Mitgliedern sowie Freunden und Freundinnen unseres Vereins die Lesung des bekannten Krimiautors Volker Backert statt.

Er las, in hervorragender musikalischer Begleitung seines Gitarrenmafioso Franco Corleone aus drei seiner bekanntesten Krimis. Der Bogen war weit hierbei weit gespannt von klaren Schilderungen und Beschreibungen krimineller Aktivitäten bis hin zu bildreichen Darstellungen von Hoffnung und positiven Gedanken mit Blick auf eine bessere Welt.

Die Anwesenden genossen Format und Inhalt der Veranstaltung, und sicherlich wird es im Jahr 2023 eine Fortsetzung der Vorlesungen geben.

3. Jazzbrunch im Schlossgarten Hafenpreppach

Voller Freude luden wir am 7. August zum dritten Mal zu unserem mittlerweile etablierten kulinarisch unterlegtem Konzertereignis im Garten des Schloss Hafenpreppach ein.

Die Bamberger Jazz Colors begeisterten erneut mit einem breiten Repertoire und baten einen fetzigen Groove genauso wie feine Melodien.

Auftakt war um 11 Uhr, angeboten wurden Weißwürste und internationale Köstlichkeiten sowie traditionsreiches Bier und edle Tropfen zur Stärkung. Nachdem die letzten Jahre coronabedingte Auflagen galten, konnten wir in diesem Jahr unsere Veranstaltung wieder deutlich ungezwungener organisieren. Selbstbedienung und mehr Bewegungsfreiheit für einen lockeren Austausch miteinander waren möglich, ja es durfte sogar wieder getanzt werden!

Der Überschuss aus der Veranstaltung und dem Verzehr von Speisen und Getränken kommt der Förderung von kulturellen und musikalischen Projekten in unserer Region zugute.

4. - 6. März 2022 Reise nach Berlin und Potsdam

Es war die richtige Entscheidung, trotz einiger verbliebener Beschränkungen, unsere lange geplante und bereits einmal verschobene Mitgliederreise nach Berlin und Potsdam durchzuführen! Am Ende waren es 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, darunter auch einige (noch) Nichtmitglieder, die sich von Hafenpreppach aus im wunderbar bequemen und souverän gesteuerten Reisebus der lokalen ‘Schnabel Touristik’ nach Berlin auf den Weg machten. 

Wir freuen uns, dass wir das zweieinhalbtägige Programm wie geplant durchführen konnten, und alle die, die dabei sein konnten, waren begeistert. 

Unser zentral in Berlin Mitte gelegenes Hotel war ein Volltreffer. Auf der Stadtführung durch Berlin am Samstagvormittag konnten wir in fröhlicher Atmosphäre und bei sonnigem Wetter zunächst viele neue Eindrücke sammeln und genügend gute Gründe finden, schon bald wieder nach Berlin zurückzukehren. 

In der sich am Nachmittag anschließenden Führung durch die Staatsoper Unter den Linden konnten wir spannende Einblicke in den Betrieb eines der bedeutendsten Opernhäuser überhaupt gewinnen. Die festliche Aufführung der klassischen Oper, Die Zauberflöte, in einer modernen, aber sehr durchdachten, bunten und inspirierenden Inszenierung, war ebenfalls ein Volltreffer für unsere muntere Gruppe. 

Unser Stadtrundgang am nächsten Morgen in Potsdam setzte dann wieder das Tragen winterlicher Kleidung voraus, und alle, denen dennoch ein wenig frostig geworden ist, wurden bei einem guten Mittagessen im holländischen Viertel, definitiv entschädigt. 

Für alle Interessierten findet sich unter diesem Link ein kleiner Bilderbogen (für Iphone, für Laptop/PC) unserer wunderschönen Reise nach Berlin und Potsdam. Dank an Sven Seebach für die gelungenen Fotos!

Im Ergebnis bleibt festzuhalten, dass es allen Beteiligten sehr viel Spaß gemacht hat und wir bereits die Planung beginnen, auch im kommenden Jahr wieder eine Musik- und Kulturreise auszurichten. Lasst Euch überraschen…

Wir sind wieder da! - 2. Jazzbrunch im Schlossgarten Hafenpreppach

Am Vormittag des 8. August fand bei windigem, aber trockenen und später auch sonnigen Wetter der zweite Jazzbrunch des Vereins im Schlosspark Hafenpreppach statt. Auch dieses Mal fanden wieder mehr als 150 Mitglieder und Gäste den Weg zu uns. Die Begeisterung war groß, als die Jazz Colors aus Bamberg erneut aufspielten. Viele Anwesende waren von weit her angereist und nutzten die Gelegenheit zu einem regen Austausch mit alten Freunden und neuen Bekannten bei guter Musik, Speis und Trank. Besonders erfreut waren wir, auch sehr viele Menschen aus dem Ort Hafenpreppach und der Marktgemeinde Maroldsweisach sowie den Regionen Hassfurt und Coburg unter den Besuchern zu haben. Aufgrund des großen Erfolges der Veranstaltung planen wir bereits heute eine Wiederholung im Sommer des kommenden Jahres. Über den Termin wird an dieser Stelle rechtzeitig informiert werden.

Kultur auf hohem Niveau

Am 16. August 2020 fand bei bestem Wetter und mit großem Zuspruch unserer Mitglieder und Freunde der erste Jazzbrunch im Schlossgarten Hafenpreppach statt. Eine ausführliche Presseberichterstattung zu dieser gelungenen Veranstaltung findet sich hier.

In der Planung für die kommenden Monate

Newsletter

JETZT ANMELDEN